Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt -Außenstelle Nordwest-

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Kabotage

Folgende Angaben benötigen wir von Ihnen, um Ihren Kabotageantrag bearbeiten zu können:

  1. Antragsart:
    - genehmigungspflichtiger innerdeutscher Verkehr (See- u. Binnenschifffahrtskabotage)
    - genehmigungspflichtiger Drittlandverkehr (Binnenschiffahrtsverkehr)
  2. Name und Adresse des Antragstellers, Telefon- und evtl. Faxnr.
  3. Antragsdatum
  4. Vorgesehener Ladetermin
  5. Schiffsname
  6. Nationalität
  7. amtliche Schiffsnummer
  8. Heimathafen
  9. Unterscheidungssignal
  10. Tragfähigkeit
  11. Reederei
  12. Name des Kapitäns
  13. Güterart
  14. Gütermenge (bzw. die Zahl der zu befördernden Fahrgäste)
  15. Versandhafen
  16. Empfangshafen
  17. Frachtrate/Fahrpreises
  18. Bemerkung (die Gründe für die Beförderung mit einem Seeschiff fremder Flagge)
  19. Antragstellung (mindestens zwei Wochen vor dem Transporttermin)
  20. Anderweitig erforderliche Bescheinigungen

Ihren Antrag mit diesen Angaben können Sie bei uns schriftlich an:

Wasser- und Schifffahrtsdirektion Nordwest, Schloßplatz 9, 26603 Aurich

oder telefonisch: 04941-602-0

oder per fax: 04941-602-378

einreichen.

Weitere Informationen zum Thema "Küstenschifffahrt" (Kabotage) können Sie hier lesen bzw. als Acrobat Reader Datei (pdf-Datei) downloaden.