Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt -Standort Aurich-

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Schifffahrt

 

Die Wasser- und Schifffahrtsdirektion Nordwest ist neben der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Nord in Kiel aufgrund ihrer geographischen Lage eine klassische Küstendirektion, d.h., ein Großteil ihrer Aufgaben wird von der nationalen und internationalen Seeschifffahrt geprägt.

In diesem Zusammenhang spielt das Dezernat Schifffahrt eine wesentliche Rolle. Ihm obliegen sowohl im Bereich der Binnenschifffahrt als auch, wie erwähnt, der Seeschifffahrt, Aufgaben, die der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes sowohl durch Gesetz als auch durch Verordnung übertragen wurden und nun von der Wasser- und Schifffahrtsdirektion ausgeführt werden. Wenn auch die Umsetzung der Rechtsvorschriften in den Bereichen Ordnung des Schiffsverkehrs, Seelotswesen und Wirtschaftsfragen der Schifffahrt im Vordergrund stehen, so sieht sich das Dezernat auch als maritimer Dienstleister für die Berufs- und Sportschifffahrt. Hierbei ergeben sich zwangsläufig auch Verbindungen nicht nur zu den Wasser- und Schifffahrtsämtern im Direktionsbereich sondern auch zu Verbänden und Organisationen der See- und Binnenschifffahrt, der Hafenwirtschaft und den Hafenbehörden, den Wassersportverbänden, den Lotsenbrüderschaften sowie, eine Besonderheit im Bereich der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Nordwest, zu den zuständigen niederländischen Behörden. Darüber hinaus dürfen die Verbindungen zu den Wasserschutzpolizeien der Länder sowie dem Bundesgrenzschutz-See und dem Zoll nicht unerwähnt bleiben, die aufgrund von Verwaltungsvereinbarungen als Vollzugsorgane im Rahmen der Schifffahrtspolizei für die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung tätig sind.